© 08-2019 Marco Herr

Circus Krone in Meiningen

16 Oct 2017

 

Am 01. Oktober besuchten wir den Circus Krone in Meiningen. Bei bestem Wetter ragte das riesige blaue Chapiteau, weithin sichtbar, in den Himmel hinauf. Auf dem eigentlichen Festplatz waren neben dem Vor- und Hauptzelt, die, wie gewohnt, sehr großzügigen Tierstallungen und einige Wohnwagen untergebracht. Diverse weitere Wohnwagen, Packwagen und Zugmaschinen waren auf einem nahe gelegenen Parkplatz abgestellt worden.

 

Nach dem bekannten, turbulenten Opening begrüßte Sprechstallmeister Nikolai Tovarich die rund 2000 Besucher an diesem Nachmittag.

 

  

Anschließend zeigte die Gruppe Khadgaa ihre neue, zusätzliche Darbietung, unmittelbar gefolgt von den Wappentieren des Hauses, den Elefanten.

 

 

Desweiteren in der ersten Hälfte zu sehen: Allessios Papageien, die Todesrad Darbietung von Crazy Wilson und schöne Pferdedressuren von Chefin Jana Mandana, schwungvoll unterstützt vom großen Krone Ballett. Für den lustigen Teil sorgen die Fabelhaften Clowns Tonito, Fumagalli und Daris.

 

 

 

Der Zweite Teil der Vorstellung begann mit der preisgekrönten gemischten Raubtierdarbietung von Martin Lacey jr.

 

Ein weiteres Highlight war für uns das Wiedersehen einer echten Circus-Legende, dem Nashornbullen Tsavo (ehemals Circus Barum).

 

 

Artistisch ging es weiter mit der bekannten Nummer der Truppe Khadgaa und dem Perfekten Flugtrapez der Flying Zuniga.

 

Mit einem großartigen Finale verabschiedet Nikolai Tovarich das Publikum.

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now